herzensbilder-einsaetze » Blog

227. Herzensbilder-Einsatz bei der Beerdigung einer Sternenmama

„Vor ein paar Wochen war ein Fotoengel bei meiner Kollegin und ihrer Familie im Einsatz. Heute Morgen hat diese Mama nun ihren Kampf gegen den Krebs verloren und ist mit weit aufgespannten Flügeln in den Himmel geflogen. Ihr Mann hat mich gefragt, ob es vielleicht möglich wäre, dass an ihrer Abschiedsfeier ein Fotoengel anwesend sein könnte, um Bilder zu machen.

Bilder für ihn und seine Tochter, damit sie diese später hätten, um das Unbegreifliche etwas greifbarer zu machen. Ich habe ihm versprochen, mich bei euch zu melden“, schreibt mir eine Freundin der Mama.

Ich denke an die kleine Fee, die gerade ihre Mama verloren hat.
Was für ein Wahnsinn, was das Leben ihr und ihrem Papa zumutet.
So kleine Kinder, sie sollten innigst beschützt werden von Mama und Papa,
bis sie festfest auf eigenen Beinen stehen.
Wie unendlich tapfer müssen sie sein, all die Familien, in denen Mama oder Papa gehen muss.

Ja sicher werde ich versuchen, ihnen einen Fotoengel zu schicken.
Wie wichtig werden sie vielleicht sein, irgendwann, die Bilder dieser Abschiedsfeier.

Bilder an einer Abdankung zu machen ist eine so schwierige Aufgabe.
Man macht in diesem Moment keine Bilder.
Das ist in den Köpfen der Menschen, die sich vielleicht noch gar nie darüber Gedanken gemacht haben.
Ganz gut aufgegleist müssen sie deshalb sein, die Herzensbilder-Einsätze an Abschiedsfeiern.
So dass gleich zu Beginn der Feier erwähnt wird, dass, auf Wunsch der Trauerfamilie, ein Engel von herzensbilder.ch anwesend ist.
Dann, dann ist es gut, dann verstehen die Anwesenden und das ist so wichtig.
Nur so gehts.

Es eilt.
Und doch wird auch hier ein Herzensbilder-Märchen wahr.
Fotoengel Sandra Oberer (www.sandra-oberer.com) sagt zu, hier Fotoengel zu sein.
Danke dir, liebe Sandra, für deinen grossen Mut, das einfach zu tun.
Für diese kleine Fee und ihren Papa.
Danke, danke, danke von ganzem Herzen.
Alles andere als selbstverständlich ist es, dass man das tut.
Alles andere als selbstverständlich ist es, dass man das wagt.
Alle Hüte der Welt ziehe ich vor dir….in grösster Hochachtung vor dem, was du hier getan hast mit einer so berührenden Selbstverständlichkeit.

Danke auch dir, liebe Mama-Freundin, dass du mein Heinzelmännchen vor Ort bist.
Dass du Sandra in Empfang nimmst und schaust, dass sie alles weiss, was sie wissen muss.
Wie wichtig sind sie immer wieder, die Helferchen im Hintergrund.
Danke, danke, danke.
Du schreibst danach: „Ich bin so froh, dass es herzensbilder.ch gibt und dass die Familie diese erhalten durfte. Die Mama hat sich damals so über die von euch gemachten Familienbilder gefreut. Dass es auch an ihrer Beerdigung geklappt hat, war wahnsinnig wichtig und wundervoll. Ich finde es schön, dass der Papa und die kleine Tochter diese Bilder auch bekommen haben. Vielleicht werden sie irgendwann so wichtig sein, um zu verarbeiten. Vielen Dank….“
Liebe Sternenmama-Familie
ein Licht hat gebrannt, als ihr Abschied von eurer Mama und Frau genommen habt.
In ganz grosser Anteilnahme.
Immer wieder denke ich an euch, hoffe, dass es irgendwie geht, dass ihr es schafft, einen Schritt nach dem anderen zu machen in diesem Leben, das so ganz anders ist jetzt.
Und ich hoffe sehr, dass da Menschen sind, die euch jetzt und noch endlos lange stützen, tragen und da sind. Mit ganzem Herzen und mit Händen, die euch abnehmen, wozu eure Kräfte nicht reichen. So sehr werden sie doch gebraucht, die Heinzelmännchen, dann, wenn eine Mama fehlt und das Leben doch weitergehen muss.
Nicht nur heut, nicht nur morgen, sondern 1001 Tage lang….
Ich bin froh, dass wir euch diese Bilder mit auf den Weg geben konnten, die vielleicht irgendwann ein wichtiges Stück Geschichte eurer kleinen Fee sein werden…
Alles alles Liebe….