herzensbilder-einsaetze » Blog

590. herzensbilder.ch-Einsatz bei einem bärenstarken Jungen

Es sind ganz tapfere Eltern, die sich bei herzensbilder.ch melden. Ihr Sohn sei mit einem ganz schweren Herzfehler zur Welt gekommen und im Kinderspital hätte man sie auf herzensbilder.ch aufmerksam gemacht. Ihr Goldschatz habe in seinen ersten fünf Lebenswochen nun schon zwei Operationen gehabt und mindestens zwei weitere würden folgen.

Wir gut würden Familienbilder tun in diesem ganzen Sturm.

Du lieber Fotoengel Nathalie Herren (www.foto-herren.ch) sagst sofort zu, diese Bilder nun in der etwas windstilleren Zeit vor der nächsten Operation möglich zu machen. Danke dir, du Engel auf Erden, dass es für dich immer und immer wieder selbstverständlich ist, deine Tagespläne auf den Kopf zu stellen, um für Familien in Lebensstürmen da sein zu können.

Danke auch deiner Familie, die es immer wieder möglich macht, dass du als Mama von vier Kindern als Fotoengel auf und davon gehen kannst.

Danke dir für dein Feingefühl und deinem Herzen aus Gold, mit denen du diesen Familien dann begegnest.
Du machst mit ihnen ab, dass sie dich in deinem Studio bei dir daheim besuchen werden, doch da dann deine Tochter krank ist, schaust du, dass sie bestens versorgt wird und fährst dann zur Familie des kleinen Kämpfers nach Hause, damit sie ganz sicher nicht angesteckt werden.

So wunderwunderlieb. Du schreibst danach:
„Da meine Tochter krank wurde, kam die Familie nicht zu mir in mein Homestudio, sondern ich durfte zu ihnen nach Hause gehen. Dort angekommen, begrüsste mich der kleine Mann mit einem strahlenden Lächeln. Nachdem wir das mobile Studio aufgestellt hatten, begannen wir zu fotografieren. Er hatte sichtlich Freude und war ein richtiges Top-Model. Sogar das Outfit wurde gewechselt. Die Eltern waren so dankbar, dass sie Herzensbilder bekommen würden. Man spürte, dass die drei schon ein richtiges Team sind und es ging alles Hand in Hand. Der liebevolle Umgang miteinander war berührend. Die schwere Zeit, die sie jetzt schon überstanden hatten, schweisste sie sehr zusammen. Im Wissen, dass es noch weitere schwierige Operationen geben wird, ist das Geniessen im Moment das Wichtigste. Ich staunte, wie bewusst sie dies machten. Liebevolle Berührungen und Blicke wurden ausgetauscht und in den Armen der Eltern fühlte der kleine Mann sich sichtlich wohl und schlief auch schon bald ein. Es war ein sehr schöner und berührender Einsatz und ich bin einmal mehr unendlich dankbar, dies machen zu dürfen. Der Familie wünsche ich weiterhin ganz viel Kraft und Durchhaltewillen. Dem kleinen Kämpferherz alles nur erdenklich Gute. In tiefer Verbundenheit….“

Und dann kommt ein Mail der Eltern:
„Wir haben uns schon während unserer Spitalzeit mit Herzensbilder in Verbindung gesetzt. Wir erhielten sofort eine Antwort. Kurz nachdem wir nach Hause kamen, konnten wir einen Termin vereinbaren. Nathalie Herren war sehr rücksichtsvoll und aufmerksam. Da ihre Tochter krank war daheim und sie fand, dass wir die Fotos unter diesen Umständen besser nicht bei ihr zu Hause machen sollen, brachte sie ihre Ausrüstung einfach mit zu uns, wo wir sehr viel mitgestalten konnten und dabei viele schöne Fotos entstanden, an denen wir noch lange Freude haben werden. Sie schaffte es, dass wir auf den Bildern einfach wie eine ganz normale Familie aussehen.
Herzlichen Dank an Nathalie!“

Wie eine normale Familie aussehen.
Einfach Mama, Papa mit ihrem kleinen Goldschatz.
Wie gut gut gut tut das, dann wenn alles immer wieder so wackelig ist.
Diese unendlich tapferen drei auf Bildern festzuhalten in diesem windstillen Moment mit all der Liebe und Herzenswärme, die da ist.
Bilder voller Hoffnung und Mut.

Liebe Mama des kleinen Goldschatzes
Lieber Papa des kleinen Goldschatzes
Wir denken an euch und hoffen fest, dass es eurem kleinen grossen Kämpfer so gut wie möglich geht.
Wir hoffen, dass ihr immer noch daheim sein dürft und ein bisschen zur Ruhe kommen könnt.
Wie froh sind wir, konnten wir euch Herzensbilder schenken.
Bilder eurer Familie.
Bilder, die vielleicht immer wieder Kraft geben, dann, wenns wieder schwieriger ist.
Bilder, die immer wieder Mut machen sollen, dann, wenn ihr wieder im Spital seid und den Moment, in dem ihr zusammen wieder daheim sein dürft, herbeisehnt.
Bilder, die genau einen solchen Moment daheim eingefangen haben.
Ihr drei daheim.

Auf dass das immer öfters und länger einfach so sein darf.

Machts gut ihr drei…. auf dass die kommenden Operationen komplikationsfrei verlaufen werden und der Boden unter euren Füssen immer fester werden darf…

Wir denken an euch….