herzensbilder-einsaetze » Blog

600. herzensbilder.ch-Einsatz bei Sophia

Wenn wir einer Familie nach der Krebsdiagnose ihres Goldschatzes Bilder schenken in der immensen Hoffnung, dass sie nach der Therapie den Planeten Onko niemals mehr werden betreten müssen, dann aber ein Rückfall kommt und alles noch viel schwieriger wird, dann kann es so unendlich wichtig sein, nochmals Bilder zu bekommen.
Vor allem dann, wenn dieses Kind inzwischen eine grosse Schwester werden durfte und dieses neue Familienbild in der immensen Unsicherheit so unfassbar wichtig wäre.

Und so ist Fotoengel Nicole Ruffner-Racheter (www.flash-fotografie.ch / www.babyaugenblick.ch) bereit, Sophia und ihre Liebsten ein zweites Mal zu besuchen bei ihnen daheim, noch bevor die ganze Therapie erneut losgehen wird.
Danke du Engel auf Erden, dass du, als wäre es das selbstverständlichste der Welt, den weiten Weg nochmals unternimmst und ihnen deine Zeit und dein Können mit so viel Herzlichkeit nochmals schenkst.
So wichtig werden sie sein, diese Bilder, dann, wenn die so schwere Zeit der so happigen Therapie beginnt.
Wenn erneut so vieles durchgestanden werden muss.
Wenn man alle Kräfte erneut mobilisiert, in der unendlich grossen Hoffnung, dass man dann, danach, Planet Onko wirklich niemals mehr betreten muss.
Dass die kleine Fee dann einfach gross werden darf und Normalität in ihr Leben einziehen darf für ewig lange Zeit.

Nur gut tust du, liebe Nicole, nur gut gut gut.
Und gibst ihnen wunderschöne Bilder mit auf ihren wackeligen Weg.
Bilder voller Liebe und Hoffnung.
Bilder voller Mut und Kraft.
Bilder einer bärenstarken Familie, die so viel schon zusammen durchstehen musste.
Bilder voller Herzenswärme mitten im Tornado.
Danke dir so fest, du Engel auf Erden.

Sophia’s Eltern schreiben danach: „Es war mit Nicole wieder einmalig und wir möchten uns von ganzem Herzen dafür bedanken. Sophia hat Nicole so in ihr Herz geschlossen und das hatte uns wieder einige Momente sehr glücklich und sorglos gemacht.
Wie die zwei miteinander harmonierten, es friert einem, so unbeschreiblich schön war es. Danke, dass wir Nicole kennenlernen durften, dass sie unser Engel ist und dass sie als Fotoengel einen so wichtigen Job ausübt.
Nun heisst es bei uns in einer Woche erneut ins Kinderspital einzurücken für ungefähr zwei Monate in der Hoffnung, dieses Mal den Krebs endgültig besiegt zu haben…“

Und danach kommt nochmals eine so liebe Rückmeldung von Sophia’s Familie:
„Bei Sophia, dazumal 1 1/2 Jahre alt, wurde eine sehr seltene Form einer Kleinkindleukämie diagnostiziert. Für uns Eltern war eine Welt zusammengebrochen. Herzensbilder.ch war für uns mit ihrem Angebot eine wunderbare Insel, welche uns eine kurze Zeit mit der ganzen Familie ohne Sorgen über unsere Tochter schenkte. Ihre Bilder waren für uns unbezahlbar und begleiteten Sophia währen ihrer Zeit in der Stammzellentransplantation. Im Dezember 16 wurde bei ihr leider ein Rezidiv festgestellt. Es hat uns erneut den Boden unter den Füssen weggerissen, dieses Mal viel schlimmer, dachten wir doch, die Leukämie sei besiegt. Wir sind nun an der Genesung nach der erneuten Therapie und hoffen, den Blutkrebs für allemal besiegt zu haben. Danke an herzensbilder.ch und danke an Nicole Ruffner-Racheter, dass ihr uns nochmals die Chance gegeben habt, erneut ein Fotoshooting machen zu dürfen. Ist doch dieses Mal noch Sophias kleine Schwester dabei. Wie hat sie es genossen und was hat es ihr bedeutet, ein Kissen und ein Poster mit dem Foto der ganzen Familie stets bei ihr in der Isolationskabine zu haben und so 24 stunden ihre kleine Schwester, Mami und Papi bei sich haben zu können, wenn diese nachts nicht bei ihr sein durften. Wir sind euch unendlich dankbar, dass es euch gibt, dass ihr die Chance gebt und uns Familien einfach einen Augenblick des Zusammenseins ohne Sorgen bereitet. Danke dem ganzen herzensbilder.ch-Team für euren unermüdlichen Einsatz. Er ist unbezahlbar!“

Danke liebe Sophia-Mama
Danke lieber Sophia-Papa
Für eure berührenden Worte und eure grosse Wertschätzung.
Wir sind froh, dass eure kleine Fee diese Familienbilder bei sich haben durfte in der so schwierigen Zeit.
Und wir sind froh, dass diese Bilder euch alle nun einfach begleiten auf eurem Weg der Hoffnung.
Bilder, die vielleicht immer wieder Mut geben, wenn’s wieder schwierig ist.
Bilder, die euch als endlos tapfere und starke Familie festgehalten haben, was auch immer kommt.
Bilder eurer beiden Töchter.
Wir denken an euch und hoffen innigst mit euch, dass es nun windstill werden darf.
Dass der Krebs nie mehr zurückkommt.
Dass es geschafft ist.
Dass eure kleine grosse Fee alt und runzlig werden darf.
Dass alles gut kommt.
Das wünschen wir euch so sehr.
Wir hoffen, dass immer mehr Alltag einziehen darf bei euch und ihr Luft bekommt, nachhallen zu lassen, was alles passiert ist und geschafft werden musste.

Macht’s gut ihr vier bärenstarken Kleinen und Grossen…..
Alles alles Gute….