herzensbilder-einsaetze » Blog

601. herzensbilder.ch-Einsatz bei einer Mama im Onkosturm

Es ist eine unendlichst tapfere Mama, die sich bei herzensbilder.ch meldet: „Ich wollte anfragen, ob es möglich wäre, Bilder von unserer Familie zu ermöglichen. Ich bekam vor zwei Jahren die Diagnose Krebs und war dann nach diversen Behandlungen frohen Mutes. Bis wir vor wenigen Tagen die traurige Nachricht erhielten, dass der Krebs wieder zurück ist und sich Metastasen gebildet haben…“

Ganz sicher werden wir dir und euch ganz rasch Familienbilder schenken.
Bilder einer unendlich beeindruckenden Mama.
Bilder einer bärenstarken Familie.
Bilder voller Mut und Liebe.
Bilder voller Kraft und Hoffnung.
Bilder, die da sein werden und euch begleiten werden, was auch immer kommt.

Danke euch beiden Engeln auf Erden, lieber Fotoengel Nicole Markucic (www.luckymoments.ch) und lieber Beautyengel Sandra Schilling (http://www.haarwerk-beringen.ch/), dass ihr sofort zusagt, diese Bilder möglich zu machen.

Danke, dass ihr eure Kinder bei Engeln im Hintergrund unterbringt, um nur für diese Familie da sein zu können.
Danke, dass ihr in euren vollen Tagen zaubert und eure Zeit dieser Familie schenkt, als wäre es das Selbstverständlichste dieser Erde.
Danke für eure Herzlichkeit und euren liebevollen Umgang mit ihnen mitten in ihrem Sturm.
Danke für eure Feinfühligkeit und euer Verständnis, nur gut habt ihr getan.

Danke auch für deine Worte nach dem Einsatz, liebe Nicole:
„Wir wurden so herzlich empfangen. So eine ganz liebe und aufgeschlossene Familie ist das. Es war wirklich ein ganz unkomplizierter und ausgelassener Morgen. Trotz des traurigen Hintergrundes wurde viel gelacht. Ich wünsche mir für die Mama so sehr, dass sie noch ganz lange bei ihrer Familie sein darf… und wie sehr wünscht ich mir, dass vielleicht sogar ein Wunder geschieht und alles wieder verschwindet…“

Dann kommt ein Mail der so beeindruckenden und tapferen Mama:
„Ein ganz grosses danke an euch, liebes Herzensbilderteam. Wir hatten traumhaftes Wetter und konnten die Fotos an dem Ort machen, wo wir es uns gewünscht haben.
Schon bei meiner ersten Krebsdiagnose dachte ich an euch, ob ich euch anschreiben soll, da ich weiss, wie wichtig und wundervoll ihr seid…
Doch wie es so ist, die Zeit ging schnell vorbei, sehr schnell und es war wieder fast alles beim alten…
Doch nun fand man durch einen Zufallsbefund einen Ableger. Ja, das Leben, es ist einfach nicht fair… so dachte ich, ich nehme meinen Mut zusammen und schreibe euch Engeln. Ganz schnell erhielt ich Antwort, dass ihr uns sehr gerne Familienfotos ermöglicht.
Sandra Schilling und Nicole Markucic kamen wenige Tage später bei uns vorbei. Wir hatten grosses Glück und erwischten einen wunderschönen Tag, so dass wir das Shooting draussen machen konnten, dort, wo wir es uns gewünscht haben. Alles hat wunderbar geklappt, es war ein sehr schöner Nachmittag.
DANKE, einfach nur ein herzliches Danke für die schönen Frisuren und die wundervollen Fotos. Dass ihr euch soo viele Male auf den Weg macht, um irgendwo ein bisschen Sonne zu zaubern, das macht euch unendlich kostbar…“

Liebe Mama im Onko-Tornado
Wie gut, dass du dich gemeldet hast bei uns.
Manchmal, wenn alles wankt, ist es so wichtig für’s Herz, gewisse Dinge einfach gemacht zu haben.
Wie kostbar, dass ihr nun eure Familienbilder mit auf euren ungewissen Weg nehmen dürft.
Bilder, die für immer festgehalten haben, was für ein bärenstarkes und unendlich beeindruckendes Team ihr seid und was ihr schon alles zusammen durchgestanden haben.
Bilder, die die Leichtigkeit dieses Sonnen-Tages mitten in eurem Sturm für immer eingefangen haben.
Eure Herzensbilder.
Wir denken an euch und wünschten uns, wir könnten zaubern für euch.
Dass alles einfach wieder gut ist.
Gut für endlos lange Zeit.
Wir hoffen so sehr, dass ihr getragen seid von Menschen um euch herum, die an eurer Seite sind ohne wenn und aber.
Menschen, die da sind und die da bleiben, egal, wie fest es wankt.
Menschen, die helfen, dass die Tage im Sturm machbar bleiben, an denen es doch so oft zusätzliche Hände, Schultern und Herzen braucht.
Sie sind so wichtig im Onkotornado, die zusätzlichen Feen und Heinzelmännchen, die anpacken und entlasten.
Wir hoffen, dass da Menschen sind, die euch immer wieder spüren lassen, dass sie an euch denken.
Und wir wünschen euch so innigst alles Glück dieser Welt….
wünschen euch so innigst noch endlos viel gemeinsame Zeit…
und hoffen so sehr, dass es dir so gut wie möglich geht im Moment.

Wir denken an euch….

(Bilder bleiben bei der Familie)