herzensbilder-einsaetze » Blog

608. herzensbilder.ch-Einsatz bei Milena und Julian

Es ist eine unendlich tapfere Mama, die sich bei herzensbilder.ch meldet:
„Wir haben zwei Kinder mit einer Muskeldystrophie. Beide können nicht laufen und sind immer auf uns angewiesen.
Milena kam in der 32. Woche zur Welt. Sie hatte nie viel Körperspannung, aber noch genug, dass die Ärzte dies der Frühgeburt zuschrieben.
Wie das halt so ist, möchte man so zwei Jahre Altersunterschied bei den Kindern und so war ich ziemlich schnell erneut schwanger. Als ich dann aber im achten Schwangerschaftsmonat mit Julian war, wurden die Ärzte bei Milena stutzig und entschieden sich, verschiedene Test’s zu machen.
Dann kam der Tag, an dem wir die Diagnose erhielten. Es brach eine Welt zusammen. Die Angst, was mit dem Baby im meinem Bauch ist, kam sofort dazu.
Die Ärzte meinten, die Chance, dass es diese Erkrankung auch habe, sei eher gering. Er kam zur Welt und irgendwie wussten wir von Anfang an, dass er es auch hat, was auch so ist. Sie machen aber beide schön Fortschritte, sind fröhliche Kinder und dankbar.
Wir versuchen den Weg so gut es geht zu meistern. Oft gelingt dies gut, Doch es gibt aber auch Tage, an denen wir diese Erkrankung einfach nur hassen.
Es wäre so schön, Familienfotos zu haben, die wir in schlechten Tagen ansehen können und aus diesen wieder positive Energie tanken könnten…“

Ja sicher werden wir euch Herzensbilder schenken.
Bilder einer bärenstarken Familie, die so vieles schon zusammen durchgestanden hat.
Bilder voller Liebe und Tapferkeit, voller Mut und Kraft.
Bilder zweier unendlich beeindruckenden Kleinen und zwei unendlich beeindruckenden Grossen.
Bilder, die die Lebensfreude eurer beiden Goldschätze eingefangen haben.
Bilder, die gut tun sollen, dann, wenn es gerade wieder so sehr stürmt und wackelt bei euch.
Fotoengel Claudio Godenzi (www.fotopower.ch) ist sofort bereit, euch dann zu besuchen, wenn es für euch am besten passt.
Danke lieber Claudio, dass du ihnen den grossen Wunsch nach Schlittenbildern im Schnee erfüllst und sie einfach begleitest bei diesem Winterspaziergang mit deiner Kamera.
Danke, dass du mit so viel Ruhe und Zeit einfach da bist und nur gut tust.
Danke, dass du diese so kostbaren Herzensbilder möglich machst, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt.
Danke, danke, danke ganz ganz fest dafür.

Die Familie schreibt danach:
„Von Herzen ein riesen Dankeschön, dass wir Herzensbilder machen durften. Wir sind gerade einfach sprachlos und von Herzen dankbar für eure Arbeit.
Diese Bilder sind einfach wunderschön. So gerne erinnern wir uns an diesen schönen Tag mit Herrn Godenzi. Er ist ein wunderbarer Mensch. Die Augen der Kinder leuchten auf den Fotos. Es sieht aus wie einfach eine “normale” Familie im Schnee. Es fällt nicht auf, dass die Kinder nicht laufen können, denn die anderen Kinder sitzen ja auch auf dem Schlitten, wenn sie auf einem Schlitten sind. Das tut irgendwie gut, diese Normalität auf den Bildern. Danke von Herzen, dass ihr von herzensbilder.ch uns dies ermöglicht habt, so wertvoll sind solche Bilder von schönen Stunden. So viel Kraft gibt es für weniger schöne Stunden…
Vielen Dank für eure Arbeit…“

Liebe Milena und Julian-Mama
Lieber Milena und Julian-Papa

Wir sind froh, dass Claudio euch diese Bilder mit auf euren Weg geben konnte.
Auf euren Weg, auf dem es immer wieder so sehr stürmt.
Auf euren Weg, der immer wieder so viel Kraft braucht.
Wir ziehen den Hut vor euch beiden Grossen, wie ihr diesen Weg im dauernden Ausnahmezustand geht.
Wir denken an euch in allergrösstem Respekt und Hochachtung vor dem, was ihr euren Goldschätzen jeden Tag schenkt und ermöglicht.
So glücklich trotz allem dürfen sie sein bei euch und mit euch.
Und wir hoffen, dass ihr euren Weg nicht alleine gehen müsst, sondern getragen seid von wunderlieben Menschen um euch herum.
Menschen, die da sind, weil solche wackeligen Leben doch so oft zusätzliche Heinzelmännchen und Feen brauchen.
Menschen, die da bleiben, dann, wenn eure Tage gut sind, aber auch dann, wenn es wieder einfach so happig und schwer ist.
Und wir wünschen euren beiden Helden, dass es ihnen so gut wie nur möglich gehen darf, dass es so viele windstille Zeiten geben darf wie nur möglich…
Wir denken fest an euch… alles alles Liebe…