herzensbilder-einsaetze » Blog

633. herzensbilder.ch-Einsatz bei Sternenfee Finja

Es ist eine Hebamme, die sich bei herzensbilder.ch meldet: „Leider betreuen wir zur Zeit eine Familie mit einem sehr schweren Schicksalsschlag. Gestern wurde in der 37. Schwangerschaftswoche festgestellt, dass ihr Baby nicht mehr lebt….“
Ob dann, wenn die Eltern das wünschen würden, ein Fotoengel kommen könnte, dann, wenn das Sternenbaby da ist?
Ja sicher werden wir alles geben, um diese Bilder dann möglich zu machen.
Bilder, die irgendwann so wichtig sein können.

Als sich die Hebamme dann erneut meldet, uns sagt, dass die kleine Sternenfee Finja nun geboren sei und die Eltern sich fest über einen Fotoengelbesuch freuen würden in diesem unfassbar schweren Moment, sagst du, liebe Sandra Oberer (www.sandra-oberer.com) sofort zu, diese Bilder möglich zu machen.
Danke dir, du Engel auf Erden, dass du alles stehen und liegen lässt, dein Tagesprogramm auf den Kopf stellst, um für Finja und ihre Familie da sein zu können, da, wenn es für sie am besten ist.
Danke dir für deinen so riesengrossen Mut, eine Weile lang Teil dieses Ausnahmezustandes dieser Familie zu sein.
Danke dir für dein Herz aus Gold und deinen so feinen und respektvollen Umgang mit dem Sternenbaby und seinen Liebsten.
Danke dir, dass du festhältst, dass sie da war, die kleine Finja.
Danke dir, dass deine Bilder für immer eingefangen haben, in wie viel Liebe sie eingewickelt wurde von ihren Liebsten in diesem Moment des Begrüssens und gleichzeitig Abschiednehmens.
Danke dir, dass es dieses Familienbild dank dir geben darf, dieses Bild, das zeigt, dass sie da war und Teil dieser Familie ist.

Du schreibst danach: „Finja war wunderschön und sah aus, als ob sie schlafen würde und gleich die Augen öffnen würde. Ihre Eltern waren da und etwas später auch noch die Grosseltern mit Finja’s Schwester.
Es war eine ganz besonders friedvolle Stimmung im Raum. Nachdem wir Fotos von Finja und ihrer Familie gemacht haben, wurde Finja getauft. Es war eine sehr schöne und berührende Feier und ich war beeindruckt von dem grossartigen Zusammenhalt in dieser Familie. Ich habe ganz leise im Hintergrund ein paar Bilder und Videoszenen aufgenommen. Am Schluss stand die ganze Familie in einem Kreis um Finja herum und man spürte einfach, dass sie sich gegenseitig Halt geben und die kommende schwere Zeit zusammen durchstehen werden…“

Dann kommt ein Mail von Finja’s Eltern: „Als wir erfuhren, dass unser kleiner Engel Finja nicht lebend zur Welt kommen wird, ist für uns eine Welt zusammengebrochen. Wir konnten es nicht verstehen, nicht begreifen. Wir kannten die Organisation herzensbilder.ch. Zu diesem Zeitpunkt waren wir jedoch überfordert.
Als uns die Hebamme dann gefragt hat, ob wir gerne Erinnerungsbilder von unserem kleinen Engel haben möchten, waren wir uns sofort sicher, dass uns diese Bilder sehr wertvoll sein werden. Sandra hat uns wunderschöne Erinnerungsfotos geschenkt. An diesem Tag hatten wir noch eine kleine Zeremonie mit der Familie. Sandra hat sich sofort anerboten, auch ein paar Fotos von der Zeremonie zu machen. Uns sind die Fotos so wichtig. Wir danken euch herzlich für die so wertvolle Arbeit für die betroffenen Familien…“

Liebe Finja-Mama
Lieber Finja-Papa

Es tut uns so leid, dass ihr euren Goldschatz Finja nicht durch’s Leben begleiten dürft.
Alles hätte doch so ganz anders sein sollen.
Das Leben ist nicht fair.
Wir sind froh, dass wir euch wenigstens diese Bilder schenken konnten, eurer Finja.
Bilder eurer Familie.
Bilder, die vielleicht irgendwann auch für Finja’s Schwester so wichtig sein werden als Teil ihrer Familiengeschichte.
Bilder, die zeigen, dass es da war, dieses kleine Schwesterchen, auch wenn es sich schon im Bauch wieder aufgemacht hat zu den Sternen.
Es war da.
Wir hoffen, dass ihr getragen und gestützt seid auf eurem Weg ohne sie, auf eurem Weg, auf dem sie immer wieder so fest fehlen wird.
Dass Menschen da sind, die euch spüren lassen, dass sie an euch denken.
Menschen, die verstehen, dass Eltern eines Sternenkindes zu sein einem für immer prägt und vieles verändert.
Menschen, die da sind, dann, wenn die Tage gut sind, aber auch dann, wenn es wieder so weh tut, dass sie nicht bei euch sein kann, euer kleine Tochter.
Wir denken an euch und wünschen euch all die Kraft, die es braucht, als Sternenkind-Erdenkind-Familie weiterzugehen.
Alles alles Liebe und in grosser Verbundenheit….