herzensbilder-einsaetze » Blog

658. herzensbilder.ch-Einsatz bei Amy

Es ist eine Freundin der Mama, die mit herzensbilder.ch Kontakt aufnimmt. Das Kleine, das noch im Mamabauch ist, werde bald zur Welt kommen und werde bedingt durch seine Krankheit nicht überlebensfähig sein.
Ob es möglich wäre, so kurzfristig einen Fotoengel für diese kleine Familie zu organisieren?

Sicher werden wir versuchen, diese Bilder möglich zu machen.
Dann, wenn die kleine Fee da sein wird.
Dann, wenn diese vielleicht irgendwann so wichtigen Bilder gemacht werden können.

Danke dir, du endlos grosser Engel auf Erden Daniela Huber (http://huber-fotografie.com/ ), dass dir gerade nichts anderes so wichtig ist, wie diesen Eltern diese Bilder zu ermöglichen.
Danke dir, dass du alles stehen und liegen lässt, dann, als die kleine Sternenfee Amy da ist, und dich aufmachst zu ihr und ihren Eltern ins Spital.
Niemals wird das Selbstverständlich werden, dass ihr einfach Prioritäten setzt in euren vollen Tagen für Menschen,
die ihr nicht kennt und dann mit so viel Mut eine Weile lang Teil dieser Ausnahmezustände seid.
Danke dir, dass du es schaffst, mitten in all diesen Stürmen mit so viel Ruhe und Feingefühl würdevolle und feine Erinnerungsbilder zu machen.
Und in all dem nur gut tust.

Danke dir auch für deine Worte danach: „Die Hebamme brachte mich zu Amy und ihren Eltern. So schön sah sie aus und so friedlich lag sie in den Armen ihrer Mama. Es war so berührend, was für liebevolle Eltern die kleine Amy hier auf der Erde erwartet haben.
Es konnten wundervolle innige Bilder der kleinen Familie entstehen…“

Irgendwann kommt ein Mail von Amy’s Eltern: „Es ist uns sehr wichtig, dass ihr wisst, wie dankbar wir euch sind.
Dankbar sind wir auch meiner lieben Freundin, die sich bei euch gemeldet hat. Wir hätten es wohl selber nicht geschafft.
Anfangs war der Gedanke an ein Foto-Shooting in diesem traurigen Moment etwas komisch. Aber unser Foto-Engel, die liebe Daniela, war so nett, sympathisch und einfühlsam und so haben wir uns schnell wohlgefühlt. Wir sind ihr unendlich dankbar, dass sie so mutig war, diese Fotos zu machen, dass sie sich an einem Sonntagmorgen auf den Weg zu uns in den Spital gemacht hat und uns diese wunderschönen Fotos geschenkt hat. Wir schauen sie uns fast täglich an und obwohl es sehr traurig ist, und ich dabei immer weinen muss, so sind sie doch unendlich wertvoll.
Sie sind neben unseren Erinnerungen das einzige was uns von unserer kleinen Amy geblieben ist. Unser Lieblingsbild haben wir eingerahmt
und es hat einen speziellen Platz bei uns bekommen. Vielen herzlichen Dank für die schönen Fotos, das herzige Album, für euren Einsatz, einfach für alles.
Eure Arbeit ist so wertvoll in einer Zeit, in der man den Boden unter den Füssen verloren hat…“

Liebe Sternenfee Amy-Mama
Lieber Sternenfee Amy-Papa
Wie kostbar hat sich eure Freundin bei uns gemeldet, so dass diese Erinnerungsbilder möglich gemacht werden konnten.
Bilder eurer kleinen Prinzessin.
Bilder, die für immer festhalten, dass sie war, eure Amy.
Bilder, die das Unfassbare fassbarer machen.
Bilder, die für immer zeigen werden, wie sie aussah und die euch für immer spüren lassen, in wie viel Liebe und Nestwärme ihr sie gebettet habt, eure kleine Tochter, in dieser Zeit des Zusammenseins.
Es tut uns so leid, dass ihr sie gehen lassen musstet.
Das Leben ist nicht fair.
Wir wünschen euch die Kraft, euren Weg weiterzugehen, der so ganz anders hätte sein sollen.
Und wir hoffen, dass da Menschen um euch sind, die an eurer Seite sind und bleiben.
Menschen, die euch gut tun und die verstehen, dass Eltern eines Kindes bei den Sternen zu sein vieles für immer verändert.
Alles Liebe, in Gedanken bei euch und eurer Sternenfee, in grosser Verbundenheit.

(Bilder bleiben bei den Eltern)