herzensbilder-einsaetze » Blog

729. Herzensbilder.ch-Einsatz bei der kleinen Sternenfee Leyla

Es ist eine Bekannte der Eltern, die sich bei herzensbilder.ch meldet: „Ein Freundespaar von mir hat Zwillinge erwartet. Nun ist traurigerweise eines der Babys gestorben und beide werden gerade jetzt im Spital per Kaiserschnitt geholt. Wäre es möglich, dass jemand von euch den Eltern Erinnerungsbilder schenken könnte?“

Versprechen können wir das nie, dass jemand kommen kann.
Aber die Eltern der Kinder dürften sich jederzeit bei uns melden und dann würden wir fest versuchen, jemanden zu finden.

Als sich dann jemand vom Spital bei uns melden, bist du, lieber Fotoengel Nathalie Herren (www.foto-herren.ch) einmal mehr sofort bereit, alles stehen und liegen zu lassen, um den doch weiten Weg auf dich zu nehmen und sofort ins Spital zu fahren.
Einmal mehr setzt du Prioritäten für eine Familie, die du nicht kennst, als wäre es das Selbstverständlichste dieser Erde.
Deine Familie, die sich sofort organisiert, so dass du als Engel auf Erden unterwegs sein kannst.
Alle helft ihr mit, dass diese Bilder gemacht werden können.
Da ist jedes Dankeschön der Welt zu klein dafür.
Danke, einfach danke von ganzem Herzen, dass gerade nichts wichtiger ist, als für Sternenfee Leyla und ihre Liebsten da sein zu können.
Danke dir, liebe Nathalie, auch für deinen so grossen Mut, den es braucht, diese Spitalzimmertüre zu öffnen und eine Weile lang Teil dieses Ausnahmezustandes zu sein.
Danke dir für deinen so liebevollen und feinen Umgang mit Sternenbabys und ihren Familien.
Danke dir für deine Herzlichkeit, dein Feingefühl und deine Ruhe, die du ausstrahlst.
Danke dir, dass du festhältst in würdevollen und feinen Bildern, dass sie da war, die kleine Leyla.
Dass du für immer eingefangen hast, wie sie ausgesehen hat, diese geliebte Tochter.
Bilder, die das Unfassbare fassbarer machen.
Bilder, die vielleicht gerade auch für Leylas Zwillingsbruder irgendwann ganz wichtig sein werden als Teil seiner Lebensgeschichte.
Bilder, die spüren lassen, wie viel Liebe der kleinen Sternenfee geschenkt wurde bei ihrem kurzen Besuch auf dieser Erde.

Danke dir, liebe Nathalie, für deine Worte danach: „Da es der Mama noch gar nicht gut ging nach der Geburt, war der Papa meine Ansprechperson. Er hat mich so beeindruckt, wie fürsorglich er alles mitdachte und organisierte. Das ältere Kind, das bei den Grosseltern war, der kleine Junge auf der Intensivstation, die kleine Sternenfee Leyla und seine Frau, die ihn ganz fest brauchte.
Als die Hebamme die wunderschöne Leyla dann zu uns brachte, begrüsste ich sie und bettete sie auf dem kuscheligen Lammfell, das ich mitgebracht habe. Der Papa legte zärtlich seine Hand an ihr Köpfchen und auch ihre Händchen und Füsschen nahm er fein in seine grosse starke Hand. So durften innige Erinnerungsbilder entstehen.
Es war ein sehr bewegender Einsatz und ich wünsche den Eltern aus tiefstem Herzen alle Kraft der Welt auf ihrem Weg.
Danke, dass ich zu euch kommen durfte und ihr mir dieses grosse Vertrauen geschenkt habt.
In ganz tiefer Verbundenheit denke ich an euch…“

Irgendwann kommt ein Mail von Leyla’s Papa: „Herzlichen Dank, dass Sie jemanden geschickt haben, der Leyla so schön abgelichtet hat! Der Besuch von Nathalie Herren war sehr angenehm, sie war sehr einfühlsam, hat Vorschläge eingebracht, ohne zu bedrängen. Die Fotos sind sehr schön geworden und werden in Zukunft sicher auch den Kindern helfen, falls sie Fragen haben und genaueres wissen und sehen möchten. Ihre Organisation trägt in dem Sinne also viel zur Heilung und Verarbeitung so eines Ereignisses bei, auch in der Zukunft, wenn es wieder einmal aktuell werden sollte. Herzlichen Dank dafür!“

Liebe Sternenfee Leyla-Mama
Lieber Sternenfee Leyla-Papa
Wir sind froh, dass wir euch diese Erinnerungsbilder mit auf euren Weg geben konnten.
Wir sind froh, dass es Leyla’s Zwillingsbruder gut geht und ihr mit euren beiden Jungs den Weg als Sternenkind-Erdenkinder-Familie nun weitergeht.
Wir hoffen, dass Menschen um euch sind, die da sind für euch und die euch gut tun.
Dann, wenn es gut geht, aber auch dann, wenn es plötzlich wieder so fest weh tut, dass sie nicht bei euch sein kann, eure Leyla.
Wir denken an euch und wünschen euch alles Glück dieser Welt.
In grosser Verbundenheit….

(Bilder bleiben bei der Familie)