herzensbilder-einsaetze » Blog

736. herzensbilder.ch-Einsatz bei Milan

Es sind tapfere Eltern, die sich bei herzensbilder.ch melden:
„Bei unserem letzten Spitalaufenthalt ist uns der Flyer von herzensbilder.ch in die Hände gefallen.
Wir waren sofort begeistert von dieser wundervollen Idee.
Unser Sohn Milan ist in der 26. Woche zur Welt gekommen. Trotz seinem Geburtsgewicht von 530 Gramm und einem selten Lungensyndrom hat er tapfer jede Hürde genommen und wurde zu einem starken Kämpfer. Nach 12 Wochen Intensivstation und langer Intubation, konnten wir dann endlich auf die normale Neonatologie zügeln. Dort haben wir weitere 2 Monate verbracht, bis wir uns entschieden haben unseren kleinen Schatz mit Sauerstoff und allem drum und dran nach Hause zu nehmen. Es war und ist weiterhin eine intensive Zeit mit vielen Auf und Abs, vielen Glücksmomenten, Tränen, Freudesprüngen und unglaublicher Kraft. All diese Erlebnisse haben uns als Familie zusammengeschweisst und stark gemacht. Davon wünschen wir uns Erinnerungen, die diese Zeit nicht vergessen lassen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei helfen könnten diesen Wunsch wahr zu machen…“

Ja sicher werden wir euch helfen.
Sind eure Tage doch noch immer stürmisch und weit entfernt von einem ganz „normalen“ Alltag.
Wie kostbar, euch in alledem eine kleine Auszeit schenken zu dürfen und festzuhalten in Bildern, was für ein bärenstarkes Team ihr seid, ihr drei.
Danke euch von ganzem Herzen, lieber Fotoengel Barbara Brutschin (www.barbarabrutschin.ch), lieber Visagistenengel Sandra Santos und lieber Haarengel Petra Staffelbach (https://www.homecoiffeur.ch/), dass ihr als Team Milan und seine Eltern besucht.
Danke, dass ihr diesen tapferen Eltern Herzensbilder schenkt, aber sie davor auch noch wunderlieb zurecht macht.
Wie kostbar ist das doch, dass man auf diesen wichtigen Bildern schön aussehen darf.
Dass die Spuren der Erschöpfung aus dem Gesicht gezaubert werden.
Dass zu Mama und Papa, die Tag für Tag alles geben im Dauersturm und deren kaum Zeit für sich bleibt, zuerst gut geschaut wird bevor
es mit dem Fotografieren los geht.
Das ist ein so guttuendes Geschenk.
Danke euch Beautyengeln so sehr…. so sehr….
Und dann machst du, liebe Barbara, ein so entspanntes Fotoshooting.
Auch das tut nur gut.
Danke so fest.

Danke euch lieben Engeln auf Erden für eure Worte danach.
Danke dir, liebe Petra: „An diesem wunderschönen Morgen haben mich Milan’s Eltern herzlich in Empfang genommen.
Die Mama war gerade dabei, sich wunderschön schminken zu lassen von der lieben Sandra Santos. Inzwischen begrüsste ich den süssen kleinen Milan.
Nachdem er monatelang im Spital verbracht hatte, durfte er endlich nach Hause. Er ist ein so herziges Baby, er hatte mich die ganze Zeit angestrahlt.
Er machte auf mich einen sehr guten Eindruck. Doch leider macht seine Lunge noch nicht wie sie sollte, so dass er ununterbrochen Sauerstoff benötigt.
So können die Eltern mit ihm maximal zwei Stunden raus an die frische Luft. Doch sind sie sehr dankbar, dass sie Milan endlich nach Hause holen konnten und sie ihn 24 Stunden täglich bei sich haben können.
Nun kam ich dran mit dem Frisieren. Die Mama ist total unkompliziert und war sehr offen, was ich aus ihren langen Haaren zaubern würde.
So machte ich ihr eine Hochsteckfrisur mit eingeflechteten Zöpfen. Sie war begeistert und fühlte sich mit der Frisur und auch dem Make-up sehr wohl.
Ihre Augen strahlten richtig!
Nun waren sie parat für das Fotoshooting mit Barbara Brutschin, welches sie einfachhalber grad in der Wohnung machten.
So wurde es Zeit mich von allen zu verabschieden.
Ich wünsche der sympathischen jungen Familie alles Liebe, viel Geduld und Kraft für die kommende Zeit.
Ich hoffe ganz fest für Milan, dass die Lunge bald stärker wird und er ohne Hilfe atmen kann und somit ein gesunder kräftiger Junge wird.

Auch dir, liebe Sandra, danke für deine Worte danach: „Herzlich wurde ich von Milans Eltern am Morgen des Einsatzes empfangen.
Ich durfte Milan‘s Mami für das Shooting vorbereiten, einem hübschen, sehr sympathischen Mami etwas Frische ins Gesicht zaubern und dabei
etwas über ihre Sturmgeschichte erfahren. Der kleine Milan sowie die ganze Atmosphäre war ganz entspannt. Es war so schön zu sehen,
wie selbstverständlich sie die Situation mit ihrem Kämpfer meistern.
Es hat mich besonders gefreut, Milan und seinem Mami später wieder zu begegnen und seine Fortschritte zu sehen.
Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass diese Fortschritte stetig weiter gehen und Milan als kerngesunder Junge sorglos spielen und
sein Leben geniessen kann…“

Und auch du, liebe Barbara, sendest noch eine Rückmeldung zu diesem Einsatz, der so wunderbar abgelaufen ist für euch drei Engel: „Die Familie war so herzlich und voller Liebe zu ihrem kleinen Milan. Ich wurde herzlich begrüsst und die Atmosphäre war richtig schön und sehr entspannt.
Milan hat das Fotoshooting super gemeistert…“

Irgendwann meldet sich Milan’s Mama:
„Liebes Herzensbilder-Team, vielen lieben Dank für das wunderbare Herzensbilder-Shooting. Ihr habt uns dadurch viele schöne Familienbilder geschenkt.
Über diese wundervollen Erinnerungen freuen wir uns so sehr.
Die drei Engel, die uns zuhause besucht haben, waren mit so viel Herz dabei und haben uns einen wunderbaren Tag geschenkt.
Toll gibt es so viele liebe Menschen, die ein so tolles Projekt möglich machen. Danke. Wie schnell die Zeit vergeht. Nun ist schon ein halbes Jahr vergangen, seit die drei Engel bei uns zuhause waren. Dieser Tag war für uns als Familie sehr wichtig und unglaublich schön.
Ich denke immer wieder gerne an dieses Erlebnis zurück und schaue mit Milan die Fotos gerne an. Mittlerweile ist viel gegangen. Milan geht es sehr gut.
Seine Lunge entwickelt sich überraschend positiv und es ist unglaublich, wie grosse Fortschritte er macht. Wir sind überglücklich.
Bis zum Shooting gab es praktisch keine Familienfotos von uns 3. Unser Wunsch war es auch von diesem Lebensabschnitt, mit seinen vielen Auf und Abs, schöne Bilder als Erinnerung zu haben. Ihr habt uns diesen Herzenswunsch erfüllt und uns viele schöne Fotos geschenkt. Vielen herzlichen Dank!!
Das Shooting verlief ganz natürlich und spontan. Barbara war feinfühlig und nahm sich viel Zeit für uns. Sie hat genau unseren Stil getroffen und
unsere Wünsche wunderbar umgesetzt. Auch Petra und Sandra haben wunderbare Arbeit geleistet. Ohne die Beiden wäre ich vor dem Shooting mit Schminken und Frisieren völlig überfordert gewesen. Dank Petra und Sandra konnte ich zurücklehnen und mich verwöhnen lassen.
Die Beiden waren so lieb und ich habe mich in ihren Händen sehr wohl gefühlt. Nach meiner Anfrage bei euch ging alles schnell, was ich sehr schätzte.
Es war von Anfang bis Ende sehr gut organisiert. Herzlichen Dank all den wunderbaren Herzensbilder-Engeln, die solche Einsätze möglich machen!
Ihr leistet unglaublich wichtige und kostbare Arbeit. Danke für alles!“

Liebe Milan-Mama
Lieber Milan-Papa
Wir denken an euch und hoffen, dass es mehr Schritte vorwärts gehen darf als wieder zurück.
Wir hoffen, dass der Boden unter den Füssen eures Goldschatzes immer fester werden darf.
Und wir wünschen euch so fest, dass immer mehr Alltag einziehen darf in euer Leben.
So lange schon gebt ihr alles und mehr als alles, damit euer kleiner Mann daheim sein darf. In alledem euch eine kleine Pause schenken zu können, wie gerne haben wir das gemacht.
Eine kleine Auszeit, in der ihr einfach nur Familie wart.
Nur ihr beide mit eurem kleinen Helden.
Bilder voller Liebe und Geborgenheit.
Bilder voller Kraft und Mut.
Bilder voller Hoffnung und Tapferkeit.
Bilder dreier beeindruckenden Kleinen und Grossen.
Familienbilder, die euch nun begleiten.
Bilder, die vielleicht immer wieder Kraft geben, dann, wenn es wieder schwierig und wackelig ist.
Bilder, die auch festgehalten haben, wie unglaublich viel ihr schon geschafft und durchgestanden habt.
Bilder, die euch zeigen, wie weit ihr schon gekommen seid nach diesem unglaublich schwierigen Start.
Bilder, die ihr irgendwann mit eurem Sohn anschauen könnt, dann, wenn ihr ihm diesen Teil seiner Geschichte erklärt.
Herzensbilder, die nun mit euch weitergehen….
Wir wünschen euch möglichst viele windstille Tage und immer wieder kleinere und grössere Fortschritte…. alles Liebe und in Gedanken bei euch….