herzensbilder-einsaetze » Blog

740. Herzensbilder -Einsatz bei Oliver

Es ist eine Pflegefachfrau eines Kinderspitals, die sich bei herzensbilder.ch meldet:
„Als erstes möchte ich Ihnen allen sagen, dass ich es bewundere, dass Sie Familien in schwierigen Situationen so schöne Bilder schenken. Ich schreibe Ihnen, weil wir auf der Station eine Familie haben, deren Sohn schon sehr lange bei uns auf der Station ist und noch nie lange zuhause sein durfte. Wäre es möglich, dieser Familie Herzensbilder zu schenken?“

Der kleine Oliver sei bisher erst zwei Mal kurz daheim gewesen, musste aber beide Male wieder zurück ins Spital wegen Verschlechterung seines Allgemeinzustandes, schreibt sie weiter. Er habe schon mehrere Operationen hinter sich und eine Herzoperation sei ausstehend, die in einem anderen Spital gemacht werden müsse, doch dafür sei Oliver zur Zeit zu wenig stabil.

Danke dir, liebe Manuela Schoch, dass du dieser tapferen Familie Herzensbilder schenken wirst.
Ein ganz besonderer Fotoengel bist du, kennst du doch die Familie sogar persönlich.
Danke dir, dass du es dir einrichtest, für sie da sein zu können.
Dass du dann dort im Spital bist, mit ganz viel Zeit und Ruhe, mit ganz viel Herzlichkeit und Feingefühl.
Dass du nur gut tust mitten in dieser wackeligen und schwierigen Zeit.
Danke dir, dass du ihnen diese so kostbaren Familienbilder schenkst, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt.
Bilder voller Liebe und Hoffnung.
Bilder voller Tapferkeit und Mut.
Bilder von bärenstarken Kleinen und Grossen.

Du schreibst danach: „So herzensgute Menschen sind sie, Oliver’s Familie. An unserem Fotonachmittag war neben Oliver’s Eltern auch sein Bruder mit dabei. Die Pflegefachfrauen waren sehr liebevoll und bemüht. Trotz der vielen Apparate und Schläuche und was es sonst noch so alles auf einer Intensivstation hat, konnten wir eine ganz schöne weihnachtliche „Kulisse“ zaubern. Wir durften Oliver auch aus dem Bettchen nehmen und konnten so innige Familienbilder machen. Sie genossen diese fast normalen Familienmomente sehr und ich hoffe fest, dass das Schwere für einen Moment leicht werden durfte. Bald darauf wurde Oliver in das Spital verlegt, in dem die Herz-OP gemacht werden konnte. Genau am Tag der Operation erhielten sie dann die Fotos. Die Mama schrieb mir, dass die Bilder ihnen ganz viel Kraft und Zuversicht gegeben hätten….“

Und dann kommt ein Mail der Mama:
„Wir sind von Herzen dankbar! Unsere Erfahrungen mit Fotoengel Manuela und mit Herzensbilder waren sehr schön, berührend und positiv. Auch von Seiten des Spitals waren wir so liebevoll begleitet, vor, während und nach dem Shooting. Die Bilder sind tröstend und machen uns Mut. Wir sind rundum dankbar und glücklich!!! Auch für Oliver’s Bruder war das Shooting ein sehr positives Erlebnis. Für uns alle ist es sehr wertvoll, diese Bilder zu haben. Wir haben sehr schwierige Zeiten hinter uns. Die von Manuela genannte Herzoperation konnte kurz nach dem Shooting stattfinden. Alles verlief gut. Doch dann verschlechterte sich Olivers Zustand knapp drei Monate später abrupt. Gerade als uns eure Mail erreichte, in welcher ihr uns nach unserm Wohlergehen gefragt habt, lag unser Oliver auf derselben Intensivstation wie zuvor – im Kampf ums Überleben. Drei Tage lang bangten wir um Olivers Leben. Plötzlich Gespräche über Sterben, Reanimation, Gestaltung von Todesanzeige – Zugleich über den starken Willen unseres Kämpfers und das Vertrauen, dass er sich für sich ganz persönlich fürs Bleiben unter uns oder Begleiten vom Himmel aus entscheiden wird… Er hat sich fürs Bleiben entschieden. Viele Wochen sind vergangen. Und mittlerweile ist unser Oli ein Jahr alt geworden. Er darf seit acht Wochen bei uns daheim leben! Wir sind glücklich, bewundern seine Stärke und zugleich fühlen wir uns enorm gefordert. Wir danken für all eure lieben Worte, eure guten Wünsche und die Möglichkeit, die strahlenden Kinderaugen unserer beider Söhne festgehalten zu haben – dank Herzensbilder und dank Manuela. Unsere Sprüche auf der Dankeskarte: Familie ist, wo Leben beginnt und Liebe niemals endet. Da, wo Liebe ist, ist der Sinn des Lebens erfüllt. Beides Gedanken, welche uns Tag für Tag begleiten und Kraft geben.

Liebe Oliver-Mama
Lieber Oliver-Papa

Welche wunderschöne Nachricht, dass ihr inzwischen euren kleinen Goldschatz endlich zu euch nach Hause nehmen durftet.
Wir hoffen so sehr, dass der Boden unter seinen Füssen nun immer stabiler werden darf und immer mehr Alltag den Ausnahmezustand langsam zur Seite schieben darf.
Wie schön durften wir euch Herzensbilder mit auf euren Weg geben.
Bilder einer bärenstarken Familie, die so vieles schon zusammen durchgestanden hat.
Bilder, die die Spitalwelt für einen Moment zur Seite geschoben haben.
Bilder voller Hoffnung, dass es Schritt für Schritt vorwärts gehen darf.
Bilder voller Liebe.
Wir denken an euch und hoffen, dass da Menschen um euch sind, die da sind, dann, wenn es wieder wackelig ist und als Kleinfamilie allein gar nicht machbar.
Menschen, die dann entlasten und helfen, die dann anpacken und da sind ohne wenn und aber.
Alles Glück dieser Erde für euren kleinen grossen Helden….
Alles Liebe und Gute, wir denken an euch…