herzensbilder-einsaetze » Blog

762. Herzensbilder-Einsatz bei Sternenfee Julie

Es ist eine Hebamme, die sich bei Herzensbilder meldet.
Da sei ein Baby still zur Welt gekommen. Ob ein Herzensbilderfotoengel kommen könnte, um den Eltern Bilder ihrer kleinen Tochter zu schenken. Bilder, die nur jetzt gemacht werden können.
Bilder, die vielleicht so unfassbar wichtig sein werden, jetzt oder irgendwann.
Bilder, die für immer festgehalten haben, dass sie da war, die kleine Julie.
Bilder, die zeigen, wie sie aussah, diese geliebte Tochter.
Bilder, die das Unfassbare immer wieder fassbarer machen.
Bilder, die vielleicht auch gerade für Julie’s Geschwisterkind irgendwann ganz wichtig werden als Teil seiner Geschichte.

Danke dir von ganzem Herzen, liebe Sabine Oliveri (www.bilderkarussell.ch), dass du sofort zusagst, diese Bilder möglich zu machen.
Es braucht unendlich viel Mut, einer Familie zu begegnen, die gerade verstehen muss, dass sie sich von ihrem Kind verabschieden müssen, statt es ins Leben hinein zu begleiten dürfen.
Niemals wird es selbstverständlich werden, dass es Menschen gibt, die das einfach wagen, eine Weile lang Teil dieser Ausnahmezustände zu sein, wissend, dass es für die Betroffenen so wichtig sein kann, das, was sie ihnen mit auf ihre Wege geben.
Danke dir für dein Herz aus Gold und deine geschenkte Zeit, die du sofort freiräumst in deinem vollen Tag als wäre es das Selbstverständlichste der Welt.
Danke auch deinen Helfern im Hintergrund, die es möglich machen, dass du als Mama zweier Kinder losfahren kannst, wissend, dass deine beiden gut betreut sein werden.
Und dann bist du einfach da und machst all die Bilder, die irgendwann so sehr fehlen könnten.
Machst es, wissend, dass es nachhallen wird.
Wissend aber auch, dass man Julie’s Familie im Moment kaum etwas Wertvolleres schenken kann als das Festhalten für immer, dass sie da war, die kleine Sternenfee Julie.

Irgendwann kommt ein Mail von Julie’s Eltern:
«Organisatorisch haben wir nicht viel mitbekommen, es wurde alles durch die Hebammen organisiert. Auch vor Ort war alles sehr gut und Sabine hat einen super Job gemacht, auch wenn es für sie nicht einfach war! Wir haben auch eigene Bilder gemacht und sind sehr froh, dass Sabine noch mehr und andere Bilder gemacht hat. Gerade weil niemand auf so einen Moment vorbereitet ist und man im Moment selbst nicht viel denken kann, ist es enorm hilfreich, wenn jemand kommt und vorbereitet ist. Wir schätzen es sehr, die Bilder von Julie zu haben und schauen sie oft an. Vielen Dank nochmals an alle und besonders Sabine für ihre Hilfe!»

Liebe Julie-Mama, lieber Julie-Papa

Wir sind so froh, dass die Hebammen sich bei uns gemeldet haben und ihr so nun diese Bilder eurer Julie habt.
Bilder, die sichtbar machen, dass ihr Eltern von zwei Kindern seid, eins, dass ihr hier auf der Erde an der Hand hält und eines, das ihr zu den Sternen fliegen lassen musstet, noch bevor sein Leben hier auf dem Planeten begonnen hat.
Eltern eines Kindes bei den Sternen zu sein prägt und verändert vieles für immer.
Und weiterzugehen im Leben, dann, wenn es stehen geblieben ist, weil da noch ein anderes Kind ist, dessen Leben bunt und lebendig weitergehen soll, das braucht immer wieder unendlich viel Kraft.
Wir hoffen, dass ihr Menschen um euch habt, die euch gut tun.
Menschen, die verstehen, dass es manchmal besser geht, dann aber wieder so weh tut, dass sie nicht bei euch sein kann, eure geliebte Julie.
Menschen, die spüren, dass es nicht einfach irgendwann wieder gut ist, dass jedes Zeichen und jedes Wort auch lange Zeit später noch gut tun.
Menschen, die nicht erstarren und verstummen, sondern die an eurer Seite sind und es bleiben.
Menschen, die nicht vergessen, dass Julie da war und eure Tochter ist.
Alles Liebe, in grosser Verbundenheit, wir denken fest an euch….

(Bilder bleiben bei den Eltern)