herzensbilder-einsaetze » Blog

843. Herzensbilder-Einsatz bei Linus

Es ist eine Hebamme, die sich bei Herzensbilder meldet: „Liebes Herzensbilder-Team, ich melde mich bei Euch, weil ich bereits so viel Schönes von Euch gehört habe und Eure Arbeit so unglaublich schätze und wertvoll finde. Ich bin Hebamme und betreue im Moment eine wundervolle Familie, welcher ein unfassbar trauriges Ereignis bevorsteht. Die Mama erwartet ihr zweites Baby, Linus. Linus hat einen sehr schweren Herzfehler und wird nach der Geburt versterben – wie lange die Familie Zeit hat mit ihm ist sehr schwer voraus zu sehen – es kann sich um Stunden, aber auch um Tage handeln. Ich habe mit der Familie bereits einmal über das Thema Fotografien gesprochen und sie würden sich dies sehr wünschen, um die kurze Zeit mit Linus festhalten zu können.
Inwiefern kann ich Euch da um Hilfe bitten?“

Wie fest werden wir versuchen, diese Bilder möglich zu machen.
Bilder, die diese kurze gemeinsame Zeit für immer festhalten werden.
Bilder voller Liebe in all der Trauer.
Bilder dieses kleinen Jungen, der nur ganz kurz zu Besuch sein wird auf dieser Erde.
Bilder ihrer Familie.
Bilder, die für immer einfangen, dass sie Eltern sind und das für immer bleiben werden.
Bilder, die das Unfassbare wohl immer wieder fassbarer machen können.
Bilder, die für immer zeigen werden, wie er aussah, der kleine Linus.

Nie können wir versprechen, jemanden zu finden, der kommen wird.
Aber auch heute ist er da, dieser Goldschatzmensch, der seinen Tag auf den Kopf stellt ohne wenn und aber.
Danke dir so fest, liebe Sandra Jmhooff (http://www.sandrajmhooff.com/), dass du, als die Hebamme schreibt, dass Linus nun da und bei Mama und Papa im Zimmer sei, dich sofort organisierst, dass deine Kinder gut versorgt sind und dann, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt, losgehst, um für Linus und seine Eltern da sein zu können.
Danke dir für deinen riesengrossen Mut, eine Weile lang Teil dieses Ausnahmezustandes zu sein.
Danke für die Ruhe und die Herzlichkeit, mit der du dann vor Ort bist.
Danke für die wunderschönen Bilder, die du diesen so tapferen Eltern mit auf ihren Weg gibst.
Danke, dass dir gerade nichts anderes so wichtig war als das Ermöglichen dieser Bilder, die nur jetzt gemacht werden konnten.

Irgendwann melden sich Linus‘ Eltern:
„Ich möchte mich ganz ganz arg für das Engagement ihres Vereins bedanken! Für uns war es ein unglaubliches Geschenk, wie toll die Organisation geklappt hat! Sandra hat es auch echt wunderbar gemacht, alles sehr natürlich, unkompliziert und war wie quasi nicht da… Die Bilder sind sehr sehr schön geworden und wir haben unglaublich Freude an den Bildern! Es ist wirklich unbezahlbar und unendlich kostbar, was sie uns geschenkt haben! Ihnen und Sandra nochmals ganz arg herzlichen Dank!“

Liebe Linus-Mama,
lieber Linus-Papa

wir sind froh, konnten wir da sein für euch.
Konnten wir diesen Moment, in dem ihr einfach Familie sein durftet, für immer festhalten.
Wir wissen nicht, ob ihr euren Goldschatz noch bei euch haben dürft oder ob ihr ihn zu den Sternen fliegen lassen musstet.
Aber wir hoffen, dass ihr getragen wart und seid von Menschen um euch herum.
Menschen, die da waren und noch immer da sind.
Menschen, die euch immer wieder spüren lassen, dass sie an euch denken.
Menschen, die euch helfen, diesen so schweren Weg gehen zu können.
Wir denken fest an euch und euren wunderbaren Jungen.
Alles Liebe und in ganz grosser Verbundenheit….