herzensbilder-einsaetze » Blog

846. Herzensbilder-Einsatz bei Fabio

Tapfere Eltern sind es, die sich bei Herzensbilder melden: „Unsere beiden Söhne sind elf Wochen zu früh zur Welt gekommen. Leider wurde uns vier Tage nach der Geburt mitgeteilt, dass Fabio im Bauch mehrere Hirnschläge wie auch noch zusätzlich eine Hirnblutung erlitten hat. Bei seinem Bruder wurde zum Glück nichts Ungewöhnliches festgestellt. Zurzeit wohnen wir im Ronald Mc Donald-Haus, um nahe bei unseren zwei Kleinsten zu sein. Wir haben noch einen älteren Sohn, 2.5 Jahre alt, was die ganze Situation noch etwas schwieriger macht mit dem Planen und der Betreuung. Wir wissen nicht, wie lange die zwei Kleinen noch im Spital bleiben müssen, gerade bei Fabio ist alles noch sehr ungewiss. Es würde uns sehr freuen, wenn wir ein Foto-Shooting mit Euch machen dürften…“

Sicher werden wir euch in eurem Sturm Herzensbilder schenken.
Bilder, die immer wieder Kraft geben sollen auf eurem wackeligen Weg.
Eine kleine Auszeit mitten in diesen so fordernden Tagen.
Einen Moment lang einfach Familie sein dürfen und das für immer einfangen auf diesen Bildern.
Und weil es doch so gut tut, auf diesen wichtigen Fotos auch einfach schön auszusehen, wird euch auch noch ein Beautyteam besuchen.
Die Spuren der Müdigkeit und der Sorgen für diese Stunden aus dem Gesicht zaubern. Das gibt so viel Würde wieder zurück.
Danke euch lieben Engeln auf Erden, liebe Nathalie Herren, liebe Bea Segmüller und liebe Nadine Pace (pace-makeupartist.ch), dass ihr sofort bereit seid, diese Familie zu besuchen.
Danke, dass ihr eure Tagespläne umstellt als wäre das selbstverständlich und dann da seid und nur gut tut.
Danke für eure Ruhe und Herzlichkeit, die ihr mitbringt.
Danke für euer Können und eure Zeit, die ihr diesen Grossen und Kleinen schenkt.
Danke, dass ihr sie so schön herrichtet und dann all die Bilder möglich macht, die gerade so gut tun könnten. Wunderbar wart ihr! Danke ohne Ende.

Danke liebe Nathalie für deine Worte danach:
„Bea hat mit ihrer fröhlichen Art die Mama schnell begeistert. Sie wollte eine ähnliche Frisur wie Bea hatte. Also zauberte sie ihr diese umgehend hin. Dann übernahm Nadine… Sie deckte gekonnte die dunklen Augenringe und zauberte einen hellen und gleichmässigen Teint. Die Mama wollte nicht zu viel Farbe und genau das gelang Nadine. Sie sah so frisch und natürlich aus und strahlte über beide Ohren und war unendlich dankbar und fühlte sich einfach nur schön… Es war so schön, dieses Leuchten in ihren Augen zu sehen. Als ihr Mann auch noch liebevolle Komplimente machte, strahlte sie noch mehr…
Während Nadine schminkte, half Bea mir den Hintergrund zu montieren. Das war so lieb und ganz unkompliziert von ihr. Wir bekamen von der Pflege ein riesiges Zimmer wo wir richtig Platz hatten zum Fotografieren. Auch der grosse Bruder lachte, weil hinter mir die beiden Engel ihn dazu animierten. Ein richtig gutes Team waren wir. So war es auch nicht schwer, schöne Bilder zu machen. Ohne, dass wir uns gross kannten, ging alles liebevoll Hand in Hand. Wie kostbar seid ihr, ihr Engel auf Erden… Ich freue mich jetzt schon auf ein nächstes Mal mit euch….
Den kleinen zwei Kämpfern wünsche ich alles Glück der Welt und den Eltern ganz viel Zuversicht und Vertrauen…
Einmal mehr bin ich einfach nur dankbar, einen Teil von Herzensbilder sein zu dürfen. So kostbar ist es, was wir den Familien schenken dürfen…“

Irgendwann schreibt die Mama der beiden Kleinen:
„Hallo ihr lieben, ich möchte euch nochmals ein riesen Dankeschön aussprechen! Wir erinnern uns oft an diesen schweren und holprigen Start zurück! Leider wurde unser Weg nicht leichter und wir haben bis heute mit Fabio mehr Zeit im Spital als Zuhause verbracht… es sind viele schwer anzunehmende Diagnosen dazu gekommen und leider lässt es Fabios Zustand bis heute nicht zu, dass er bei uns sein kann… Er wurde im Januar in die Rehaklinik verlegt, da sie ihm im Akutspital nicht wirklich helfen konnten… nun wird er noch eine Zeit dort sein! Wir hoffen, dass sich auch unser Sturm irgendwann beruhigen darf und wir eine Familie sein dürfen! Umso wichtiger sind für uns gemeinsame Fotos, da wir Fabio nicht täglich sehen können! Wir durften eine wunderbare Erfahrung mit Herzensbilder machen! Es war alles sehr unkompliziert und schnell organisiert, was für uns sehr wichtig war, da wir keine Kraft für so fast gar nichts hatten… eure Herzensbilderengel waren sehr liebevoll und einfühlsam, was mir echt gut getan hat. Ihr seid einfach toll und ich bewundere euch! Wie wichtig eure Arbeit für soo viele doch ist! Ein riiiiesen Dankeschön…“

Liebe Fabio-Mama
Lieber Fabio-Papa

Wir hoffen so sehr, dass es inzwischen windstiller werden durfte bei euch.
Wir würden uns so fest mit euch mit freuen, wenn euer Fabio inzwischen bei euch sein dürfte, ihr endlich als Familie zusammen sein könntet.
Und wir sind so fest froh, dass wir damals bei euch waren.
Euch Familienbilder schenken konnten.
Unwissend, dass euer Sturm so lange andauern wird und ihr so lange immer wieder getrennt sein werdet.
Unwissend, wie unendlichst kostbar diese Bilder sein werden, diese Bilder, auf denen ihr alle einfach zusammen seid.
Bilder der Hoffnung, dass es irgendwann wieder so sein darf.
Bilder dieses innigen Momentes.
Wir denken an euch und hoffen, dass ihr ganz fest getragen seid auf eurem stürmischen Weg, der als Kleinfamilie alleine ja gar nicht machbar ist.
Wir hoffen, dass da Menschen sind um euch herum, die da sind, die mithelfen, die entlasten und die ganz einfach gut tun.
Wir hoffen, dass ihr jeden Morgen wieder mit so viel neuer Kraft erwacht, die ihr für den nächsten Tag mit allem, was er bringt, brauchen werdet.
Alles Liebe und in grosser Verbundenheit….