herzensbilder-einsaetze » Blog

853. Herzensbilder-Einsatz bei Silas

Ein unendlich tapferer Papa ist es, der uns schreibt.
Sie seien eine sechsköpfige Familie und ihr dreijähriger Sohn habe die Diagnose Leukämie erhalten.
Familienbilder würden gerade so gut tun, ihr grosser Traum wären Bilder in der Natur und mit Seifenblasen.

Danke dir von ganzem Herzen, liebe Mirjam Hartmann (www.hartmannfineart.ch), dass du, Mama von vier Kindern, sofort zusagst, dich zu organisieren, so dass du für diese Familie da sein kannst. Danke, dass du das einfach tust, als wäre es das selbstverständlichste der Welt, sich Zeit in übervollen Tagen freizuzaubern für Menschen, die man nicht einmal kennt.
Danke, dass du dann dort bist mit so viel Herzlichkeit und geschenkter Zeit, mit so viel Ruhe und Feingefühl und ihnen genau die Bilder schenkst, die sie sich gewünscht haben. Danke auch deinen Helfern im Hintergrund, die es möglich machen, dass du losgehen kannst für Herzensbilder und deine Goldschätze gut versorgt weisst.

Danke auch dir von ganzem Herzen, liebe Muriel Egger, dass du sofort mit dabei bist, um ihnen die Spuren des Sturms ein bisschen aus dem Gesicht zu zaubern für diese so wichtigen Bilder. Danke, dass du ihnen diese Zeit schenkst, da bist und nur gut tust. Es gibt so viel Würde zurück, ein bisschen zurecht gemacht zu werden, mitten im Wahnsinnsleben auf Planet Onko. Und es ist so kostbar, danach Familienbilder zu haben, auf denen alle schön sein dürfen.
Danke euch beiden ganz fest.

Du, liebe Mirjam, schreibst danach: „Die Familie hat sich ein Fotoshooting in der Natur gewünscht. Sie haben einen wunderschönen Platz ausgesucht, der einfach perfekt war für diese wertvollen Bilder mit ihrem kleinen Kämpfer und seinen drei Geschwistern. Muriel hat die Mama und die Tochter wunderschön zurechtgemacht und so konnten wir schon bald losfahren. Die Seifenblasen haben wir dann später zu Hause eingesetzt, um Silas diesen Wunsch zu erfüllen.
Während dem Fotoshooting haben wir viel gelacht und ich war so beeindruckt von ihrem liebevollen Umgang miteinander. Die Mama strahlte mich die ganze Zeit an und der Papa hatte mit viel Humor und Geduld mitgeholfen. Ich erlebte diese wunderbare Familie als sehr dankbar, unglaublich stark und herzlich.
Von Herzen wünsche ich Ihnen alles, alles Gute der Welt und dass die nächste Chemo-Therapie auch so gut vor sich geht…“

Irgendwann kommt eine Nachricht von Silas’Familie: „Wir möchten uns ganz herzlich für die wunderschönen Bilder bedanken. Wir haben bereits eine grosse Collage in unserem Wohnzimmer aufgehängt und geniessen diese Bilder jeden Tag.
Bezüglich der beiden Engel Mirjam und Muriel können wir sagen, dass diese ihre Arbeit nicht nur perfekt, sondern auch mit ganzem Herzen gemacht haben. Muriel hat sich sehr gut um die Mutter und die kleine Tochter gekümmert. Sie haben es sehr genossen! Bei Mirjam hat man gemerkt, dass sie selbst Mutter ist. Mit ihrer lieben und einfühlsamen Art ist sie auf all unsere Bedürfnisse eingegangen. Unsere Kinder waren sofort begeistert von ihr. Für uns war es ein unvergessliches Shooting. Nochmals vielen Dank für Alles!“

Liebe Silas-Mama
Lieber Silas-Papa
Wir sind froh, konnten wir euch diese Bilder schenken.
Bilder einer bärenstarken und wundervollen Familie.
Bilder voller Mut und Hoffnung, voller Tapferkeit und Liebe.
Bilder einer kleinen Auszeit mitten im Sturm.
Bilder voller Kinderlachen und Lebenskraft.
Wir denken an euch und hoffen, dass es euch allen so gut wie möglich gehen darf.
Wir wünschen euch, dass ihr jeden Morgen wieder mit so viel neuer Kraft erwachen dürft, wie der neue Tag auf Planet Onko euch abverlangt.
Und wir hoffen ganz fest, dass ihr diesen stürmischen Weg nicht alleine gehen müsst.
Es braucht sie so sehr, die zusätzlichen Schultern, Hände und Herzen, weil es als Kleinfamilie allein nicht machbar ist.
Es braucht sie so sehr, die Menschen, die da sind und da bleiben, ohne wenn und aber.
Die entlasten und helfen.
Die euch gut tun und ein Netz unter eure Füsse spannen.
Alles Liebe, in grosser Verbundenheit…