herzensbilder-einsaetze » Blog

869. Herzensbilder-Einsatz bei Cuno

Es ist die Tante des kleinen Kämpfers, die sich bei Herzensbilder meldet.
Eine sehr schwere und riskante Herz-Operation stehe ihm bevor, wie kostbar könnten in dieser Ungewissheit schöne Familienfotos sein.
Ganz selten schenken wir erneut Herzensbilder, auch wenn wir schon einmal da waren.
Dann, wenn alles so gut schien und plötzlich alles wieder wankt.
Dann, wenn es gerade nichts Schöneres gäbe fürs Herz voller Sorge als innige Bilder voller Liebe, Hoffnung und Mut.
«Vor zwei Jahren durften wir schon einmal einen Fotoengel empfangen, Cuno war damals im Spital und die grosse Herz-OP stand plötzlich vor der Tür. Nun konnten wir zwei wunderbare Jahre Zuhause verbringen mit nur „kleinen“ Eingriffen. Cuno geht es eigentlich sehr gut, da war der Schock im Herbst umso grösser, eine schlechte Diagnose zu erhalten.
Um Cuno noch viele so freudige Jahre zu schenken, haben wir uns für eine weitere grosse OP entschieden. Die OP ist ein sehr grosses Stück Hoffnung für uns, aber leider ist das Risiko während des Eingriffes hoch und auch der Erfolg nicht sicher.
Wir wissen nicht, ob Ihr überhaupt zweimal einen Einsatz bei jemandem macht?! Da uns die Fotos beim letzten Warten und Hoffen, sehr viel Kraft gegeben haben, hat euch meine Schwester kontaktiert…», schreibt Cuno’s tapfere Mama.

Wir werden euch diese Bilder schenken, sie euch in dieser erneuten Ungewissheit mit auf euren Weg geben.
Danke dir von ganzem Herzen, liebe Kathrin Salvisberg-Studer (https://www.kathrinsalvisberg.com/), dass du dir Zeit freizauberst, um für Cuno und seine Liebsten da sein zu können.
Danke, dass du diese Bilder so schnell möglich machst, als er noch daheim sein durfte vor der grossen OP.
Danke, dass du all die Liebe und Hoffnung, all die Nestwärme und Tapferkeit eingefangen hast in deinen Bildern.
Bilder einer bärenstarken Familie, die so sehr hofft, dass sie bald, mit wieder festerem Boden unter den Füssen, wieder gemeinsam daheim sein dürfen.
Bilder eines grossen kleinen Kämpfers, der so viel schon geschafft hat und nun gerade so vieles wieder wird schaffen müssen.

Irgendwann kommt eine Nachricht von Cuno’s Mama: «Ich hatte euch kontaktiert, da ich wusste, wie sehr uns eure Bilder beim letzten Mal geholfen hatten. Wie wichtig es war, in der Zeit des Wartens ein Bild zu haben und die schönen Erinnerungen.
Wir haben uns sehr gefreut, dass Kathrin zu uns kommen konnte und sind sehr dankbar für ihren Einsatz und die schönen Bilder. Es waren sehr schöne Stunden. Wenn ich die Fotos anschaue, erkenne ich Cuno wieder, er ist genau so, wie er ist, da muss ich oft lachen.
Die Momente vor der Kamera tun so gut, sie lassen einen alles vergessen, sie sind ganz besonders, man ist sich so nah, kann zusammen lachen und sich freuen. Es ist sehr schön, das zusammen zu erleben und den Augenblick festzuhalten. Das leichte Gefühl des Momentes bleibt genauso intensiv in der Erinnerung wie die entstandenen Fotos. Vielen Dank!! Ein halbes Jahr nach der grossen Operation geht es Cuno sehr gut. Wir hoffen ganz fest, dass der positive Verlauf ganz lange so bleibt…»

Liebe Cuno-Mama,
lieber Cuno-Papa

Wir denken an euch und hoffen, dass es eurem Goldschatz gut gehen darf.
Dass ihr zuhause sein könnt und ein grosses Stück Alltag in euer Leben einziehen durfte.
Wir sind froh, konnten die Bilder euch Kraft geben in diesen Zeiten des Bangens und Hoffens.
Bilder eures tapferen Kämpfers.
Bilder eurer Familie, die so viel schon zusammen durchgestanden hat.
Bilder voller Liebe und Hoffnung, voller Mut und Kraft.

Alles alles Gute wünschen wir euch von ganzem Herzen!