Herzensbilder.ch » - wir schenken Fotoshootings in Sturmzeiten

Spenden

DANKESCHÖN, dass du mit einer Spende helfen willst!

Unser Konto wird verwaltet von: Verein herzensbilder.ch, Regensbergstrasse 34, 8157 Dielsdorf

Konto-Nr.: 85-295327-3

IBAN-Nummer: CH42 0900 0000 8529 5327 3

BIC: POFICHBEXXX

Neu sind auch Spenden per PayPal möglich. Bei PayPal-Spenden bitte die Adresse mit angeben, so dass wir auch diese Spenden persönlich verdanken können.


Unterstütze Herzensbilder mit dem kostenlosen Abdruck einer Anzeige in deiner Zeitung oder Zeitschrift, in eurem Kundenmagazin, Mitarbeiterzeitung, auf eurem Intranet oder auf eurer Online-Plattform:
http://www.herzensbilder.ch/links/fuellinserate/

 

DIE SPENDEN WERDEN BENÖTIGT FÜR:

  • Spesenentschädigungen für die Foto-Engel
  • allgemeine Aufwände wie die Kosten für die Homepage, Drucksachen, Portokosten, Flyer
  • Dankeschön-Geschenke für die Foto-Engel, weil es so viel Kraft und Mut braucht, was sie tun,
  • kleine Dankeschöns für Helferchen, die Einsätze erst möglich machen
  • Accessoires, die es vielleicht für einen Einsatz speziell braucht
  • oft ist es wichtig, den Familien mehr mit auf ihren Weg mit zu geben als nur einen Datenträger. Sehr oft schenken wir noch besonders schön gemachte Papierabzüge, Bilder auf Leinwand oder in Rahmen, Fotobücher oder andere Fotogeschenke, die den Eltern unendlich kostbar sind und für die sie keine Kraft haben, das selbst in die Hand zu nehmen. Manchmal ist auch ein Fotobuch für Grosseltern wichtig und ein besonderes Fotogeschenk für betroffene Geschwister. Immer wieder übernehmen wir auch gleich die Gestaltung und den Druck von Geburts-oder Trauerkarten.
  • Kosten für Weiterbildungen für die Foto-Engel und Herzensbilder-Feen, die Administratives und Organisatorisches abnehmen
  • regelmässige Austauschtreffen der Engel, da es, um nicht auszubrennen, sehr wichtig ist, dass sie sich mit anderen, die dasselbe tun, austauschen können
  • Visionen für grössere Projekte wie herzensbilder.ch-Nachmittage direkt in den Kinderspitälern
  • Fotobücher für die Intensivstationen, die Neonatologien, die Geburtsabteilungen, die Onkostationen u.a., damit die Pflegenden den Eltern wirklich zeigen können, was man denn bekommen würde, wenn sie die Eltern auf herzensbilder.ch aufmerksam machen
  • gewisse Accessoires, die wir auf den Stationen, auf denen wir oft arbeiten, vor Ort lassen, damit alle Fotoengel, die dort einen Einsatz leisten, darauf Zugriff haben, sogenannte Notfall-herzensbilder.ch-Boxen, in denen schöne Decken und Accessoires sind für Einsätze, in denen nichts vor Ort ist.